Klönrunde

Unsere nächste Klönrunde ist am Donnerstag, 30. Juni 2016 um 15:oo Uhr im St.-Katharinen-Stift Coesfeld

Kloenrunde

Infos gibt es immer bei Edith Pieske ( 0 25 41 97 15 14 )
und auch bei Brigitte und Alfons Dörken (0 25 41 35 13)

Pflegefall = Pflegenotstand ?

"Zu wenig Personal - zu wenig Krankenpflege - Verlust an Menschlichkeit" sind häufig gehörte Schlagworte zum Thema Pflege.
Da ist die jüngste Initiative des Bundesgesundheitsministeriums : 30 Prozent mehr Altenpfleger : der richtige Wege zur Verbesserung der Betreuung.

Inzwischen ist eine Klage wegen Verletzung der Unantastbarkeit der Menschenwürde beim Bundesverfassungsgericht anhängig und der Pflege-TÜV in einer kritischen Diskussion angekommen !

Klapprechner

Regelmäßig treffen sich im Cafe Käthchen des St.-Katharinen-Stiftes Coesfeld (Ritterstrasse 11) jeden Dienstag von 10:oo bis 11:oo Uhr unsere Klapprechner-Senioren zum Erfahrungsaustausch mit fachlich versierter Begleitung durch aktive SeniorenNetzwerkerInnen.

Klapprechner-Collage

silver students am OSWALD

Seit dem 20. Januar 2016 besuchten wir mit VertreterInnen des SeniorenNetzwerkes Coesfeld eV regelmäßig einmal pro Woche den Unterricht der Klasse EH2-14 des OSWALD-von-Nell-Breuning-Berufskollegs, um im Rahmen unserer 8. Coesfelder Seniorentage mit den Schülerinnen und Schülern gemeinsam ein Seniorenmarketingkonzept zu erarbeiten.

2016 03 09 Seniorenmarketing OSWALD P1010267 444x357

Begeistert sind wir über das konstruktive und aktive Mitmachen aller beteiligten Schülerinnen und Schüler!
Am nächsten Mittwoch werden wir in kleinen Teams im Coesfelder Lebensmitteleinzelhandel vor Ort erkunden, welche guten senioren- und generationengerechten Marketing-Praktiken in unseren Coesfelder Geschäften bereits gelebt werden und wo wir mit unseren Konzeptideen konstruktive Anregungen geben können.
In der Öffentlichkeit hatten wir unsere Ergebnisse am Mittwoch, 09. März 2016 im Oswald-von-Nell-Breuning-Berufskolleg präsentiert.

Das Radio-Kiepenkerl-Interview

Einkaufsstadt Coesfeld mit Parkplatzproblemen

Viele Empfehlungen in der jüngsten Studie zu Einkaufstadt Coesfeld bemängeln wir bereits seit 12 und auch seit 24 Jahren: Parken, Ausschilderung, WCs, mehr Ruhemöglichkeiten und bessere Beratung sind nicht erst seit gestern im Argen.
Insofern ist der Appell im AZ-Kommentar richtig: Gemeinsam und mit Bonus, so wird unsere Stadt wieder attraktiver für Jung und Alt!
Siehe auch nach in der aktuellen Analyse des Oswald-Nell-Breuning-Berufskollegs zur Einkaufsstadt Coesfeld und unter http://www.coesfeldundpartner.de

Integration von Flüchtlingen

Zusammen mit der Flüchtlingsinitiative Coesfeld wollen wir gemeinsam mit allen Akteuere Handlungs- und Lösungsansätze zu Verbesserung der Integration von Flüchtlingen bei uns in Coesfeld erarbeiten.

In Coesfeld benötigen wir dringend eine Koordinierungsstelle als professionelle kommunale Einrichtung, wo alle Aktivitäten und Angebote für die Flüchtlinge koordiniert werden können und ein Austausch von Informationen stattfinden kann.

Presseschau Flüchtlinge in Coesfeld

     

Coesfeld - CD

2015 12 20 Coesfelder CD Label SeniorenNetzwerk Coesfeld eV oben

Die Achten Coesfelder Seniorentage des SeniorenNetzwerks werfen schon jetzt ihre Schatten voraus:
Gerade noch zum bevorstehenden Weihnachtsfest ist eine CD unter dem Titel „Coesfeld, wie es lebt und singt“ fertig gestellt worden,
auf der Stephan Benson einen ausführlichen Text über die Geschichte Coesfelds liest. Eingerahmt wird dieser Bericht durch zwei Coesfeld-Lieder, deren Texte aus der Feder unseres Heimatdichters Natz Thier stammen. Der Kinderchor der Anna-Katharina-Kirchengemeinde beginnt mit einem Lied, das zur 750-Jahr-Feier Coesfelds 1947 uraufgeführt wurde, und die Begeisterung jedes einzelnen Kindes überstrahlt Melodie und Liedtext, wenn es heißt: „Meine Heimatstadt, mein Coesfeld hab ich gern!“ Den Abschluss bildet der Chor 60plus des Städtischen Musikvereins mit dem bekannten Lied: „Coesfeld, du Hort meiner Jugend und Träume“. So sind alle Generationen auf dieser CD vertreten, getreu dem Motto der kommenden Seniorentage: „Vernetzung der Generationen“.

Die CD ist weiterhin zu erwerben Hörakustik Brinkhus am Markt.

Liedtexte - Hörprobe

Zwangstest für Senioren ist Billiger Populismus

Da reibt man sich die Augen: Auto-Versicherer und Grüne wollen Senioren kontrollieren, ob sie noch ein Auto fahren können. Das ist Billiger Populismus und passt zum Hang der Grünen, ihre Mitmenschen gängeln und bevormunden zu wollen. Da loben wir unseren CSU-Verkehrsminister Alexander Dobrindt mit seiner Ansage: "Wir wollen die Autofahrer nicht bevormunden".

SeNeCa-Band

Aktive SeniorInnen musizieren wie die Profis

Das Radio Kiepenkerl Interview

2014 03 15 Die Coesfelder SENECA-Band   SeniorenNetzwerk Coesfeld eV 000

Unter diesem Motto haben die Mitglieder unserer SeNeCa-Band seit 10 Jahren viel Freude am gemeinsamen Musizieren und auch an ihren Auftritten.
2015 feierten wir das 10-jährige Jubiläum unserer SeNeCa-Band.
Unsere Band sucht noch weitere Menschen, die Freude am gemeinsamen musizieren haben.
Infos gibt es bei Edith Pieske - 0 25 41 - 97 15 14

2016 02 04 Logo SeNeCa Band org

4stats Web Analytics